Haltung & Pflege - Halifax Chihuahuas

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Haltung & Pflege

Chihuahua

Das pflegeleichte Fell sollte regelmäßig gebürstet werden. Möglichst selten baden. Chihuahuas gehen sehr gerne spazieren undtoben gerne, möglichst zu mehreren im Garten. Sie können sich aufgrund ihrer geringen Größe auch zwischendurch sehr gut in der Wohnung austoben. Die Ernährung des Chihuahuas sollte ausgeglichen sein mit hochwertigem Trockenfutter und speziellem Nassfutter aus der Tierhandlung. Hin und wieder ist auch selbst gekochtes Hundefutter, wie zum Beispiel Hühnchen mit Reis sehr empfehlenswert.

Die Zähne sind bei Zwergrassen anfällig für Zahnstein. Oft tritt Zahnstein schon bei relativ jungen Tieren auf. Wenn es mit Zähneputzen und entsprechender Fütterung (Trockenfutter, Kaustangen, Dentasticks ect.) nicht zu beheben ist, bleibt nur die Entfernung des Zahnsteines durch den Tierarzt. Eine weitere Anfälligkeit besteht für Patella-Luxation, auch kurz PLgenannt. Es handelt sich um eine Verlagerung der Kniescheiben, die entweder vererbungsbedingt auftreten kann, oder abnutzungs- oder altersbedingt. Vorbeugend sollten Chihuahuas nicht zu viele Treppen steigen und nicht oft von Sesseln usw. springen. Ansonsten ist die Lebenserwartung sehr hoch. Chihuahuas von 15 - 16 Jahren sind keine Seltenheit. Es gab schon Chihuahuas, die über 20 Jahre alt geworden sind!


Haltung und Haftpflicht

Insbesondere die Größe des Chihuahuas verleitet dazu, die Energie dieser Hunde zu unterschätzen. Unfälle sind daher nicht ausgeschlossen. Mit der Entscheidung für den Chihuahua einher geht daher eine gewisse Verantwortung, die auch das Umfeld des Chihuahuas nicht ausschließen sollte. Was insbesondere Neuhundebesitzer nicht wissen, ist der fehlende Versicherungsschutz im Schadensfall. In Deutschland übernimmt die private Haftpflichtversicherung Schäden aus der Haustierhaltung nur bedingt.

Während Katzen und Kleintiere in den Versicherungsschutz
regelmäßig eingeschlossen werden, bleiben Hunde in der Regel außen vor. Aufgrund der rechtlichen Rahmenbedingungen, welche die Haftung des privaten Halters von Haustieren vorsehen, entsteht eine gefährliche Versicherungslücke, die sich allerdings schließen lässt.

Hundebesitzer sollten sich bereits vor der Anschaffung ihres Chihuahuas mit dem Thema der Hundehaftpflichtversicherung auseinandersetzen. Hier werden die Risiken aus der Hundehaltung gedeckt. Dazu gehören nicht nur Personenschäden. Auch Sachschäden schließt die Versicherung ein. Da die einzelnen Tarife sich speziell in der Deckungshöhe sehr deutlich unterscheiden können, ist es empfehlenswert, mehrere Angebote einzuholen.

Wer als Halter eines Chihuahuas fremde Personen in Abwesenheit die Aufsicht seines Hunde überträgt, sollte hier zudem darauf achten, dass Hundesitter in den Versicherungsschutz eingeschlossen sind. Da Chihuahuas nicht als Listenhunde gelten, dürften in diesem Zusammenhang keine Schwierigkeiten auftreten.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü